Urlaub in der Natur Südtirols

Das Antholzer Tal, inmitten des Naturparks Rieserferner-Ahrn, ist ein Paradies für Naturliebhaber. Zahllose seltene Pflanzen gibt es hier zu entdecken, darunter auch der Sonnentau. Die fleischfressende Pflanze ist streng geschützt. Den Sonnentau findet man - wie viele andere seltene Pflanzen und Tiere - im Biotop bei Oberrasen.
Urlaub auf dem Bauernhof - Edelweiß
Holzbohlen führen den Besucher durch das idyllische Moor mit seinen Gewässern. Vom Verlassen der Wege ist abzuraten. Nehmen Sie sich Zeit und entdecken Sie eine unberührte Natur. Aber nicht nur im Biotop gibt es viel zu entdecken. Wer mit offenen Augen den Wanderwegen folgt, findet noch mehr Schätze der Alpen. Dazu gehört das Edelweiß, dass die kargen Kalkfelswände schätzt. Auch diese typische Alpenblume ist streng geschützt. Darüber hinaus wird der aufmerksame Wanderer auch Alpenrosen und Alpenveilchen entdecken.

Naturpark Rieserferner-Ahrn

Der Naturpark Rieserferner-Ahrn hat den höchsten Gletscheranteil der Südtiroler Naturparke und bildet mit dem Ruhegebiet Zillertaler Hauptkamm den größten Schutzgebietsverbund Europas.

Unmittelbar am Hof, der selbst bereits auf 1280m Höhe liegt, vorbei führen die Wanderwege Nr. 1 von Rasen bis zum Antholzer See und Nr. 6 an der Karalm (1725 m) vorbei hinauf zur Ochsenalm auf 2002m.
Urlaub auf dem Bauernhof - Ochsenalm im Rieserferner Naturpark
Über die gemütlich zu erreichende Alm hinaus können Sie bis auf den Sattel (rund 2180 m) mit herrlichem Blick ins Wielental, und wenn Sie genügend Erfahrung mit dem Bergwandern haben, auch über die Grentenalm auf den Rammelstein (2483 m) steigen. Für die Experten bleibt dann das Gletschergebiet des Rieserferners mit Wildgall (3272 m) und Magerstein (3273 m). Über allem thront der Hochgall (3436 m). Mit etwas Glück entdecken Sie Rehe und Wiesel, in höheren Regionen Murmeltiere und vielleicht auch eine Gams.
Roter Hahn - Bauernhofurlaub